10. RSC-Sparringstag

10. RSC-Sparringstag

Der bereits 10. RSC-Sparringstag stand heute unter dem Motto „Über den Tellerrand schauen“.
Wir hatten heute Richard Brüsemann, Weltmeister im Kickboxen und Gewinner der US-Open 2017, 2018 in Folge (um nur wenige seiner internationalen Titel zu nennen) zu Gast. Richard, der neben dem Kickboxen Jahrzehnte lange Erfahrung im Taekwondo hat, hat sowohl an den Sparrings im aktuellen WT-Stil teilgenommen als auch nebenher unseren Sportlern noch wertvolle kämpferische Tipps gegeben.
Insgesamt haben heute 31 Kämpfer am RSC-Sparringstag teilgenommen und davon waren alleine 10 Kämpfer vom RSC-Essen.
Für mich war es sehr schön zu sehen, wie stark das kämpferische Niveau der Sportler, in den letzten Monaten gestiegen ist. 

Deutsche Meisterschaft Technik 2023 in Bauzen

Auf der deutschen Meisterschaft Technik in Bauzen waren Volker Lohmeier und Matyas Zinner erfolgreich:

Matyas Zinner in der Gruppe Team männlich 15 bis 17 Jahre ab 2. KUP den 2. Platz

Volker Lohmeier in der Gruppe Einzel männlich 61 bis 65 Jahre ab 2. KUP den 3. Platz

Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen!

Halle 1 in der Zeit vom 02.10.23-15.10.23 gesperrt

Seitens der Stadt Essen wird die Halle 1 der Maria-Wächtler Schule auf Grund von Bauarbeiten und Bauendreinigung in den Herbstferien von Montag 02.10.23 bis Freitag 13.10.23 gesperrt.

Somit findet in den Herbstferien in dieser Halle kein Trainingsbetrieb statt.

Das Training in Halle 4 in Frillendorf findet in den Herbstferien weiter statt.

6. Vereinsturnier Technik am 28.10.2023

Das nächste RSC Essen und Baek-Ho Kettwig Vereinsturnier Technik, „Panda und Tiger Cup 2023“ wird am Samstag, 28.10.2023 in der Sporthalle Essen-Werden, Im Löwental 35, 45239 Essen stattfinden.

Ausschreibung:

Ausschreibung-Panda-und-Tiger-Cup-2023

Hier geht es zur Anmeldung (nur für RSC Essen Vereinsmitglieder)

    ILYEO Open 2023 in Hochdahl

    Der RSC Essen war mit acht Sportlern auf dem letzten Nachwuchsturnier 2023 der NWTU in Hochdahl vertreten und konnte in der Vereinswertung einen hervorragenden 5. Platz hinter TKD Hochdahl, SV Bayer Wuppertal, VfL Berghausen und Redfire belegen.

    Mit 22 teilnehmenden Vereinen aus NRW und Niedersachsen, über 250 Teilnehmer/innen und gut 500 Starts in allen Leistungsklassen der Gruppen Einzel, Paar, Team, Freestyle, Family, Para und erstmals dem Vereinslauf mit bis zu 20 Sportlern in einem Team sehr gut besetzt und hat die Erwartungen an die Teilnehmerzahl als auch das Niveau der Darbietungen übertroffen.

    Ergebnisse:

    Einzel weibl. 12 bis 14 Jahre 9.Kup bis 7.Kup(1. Platz) Katharina Braumann

    Paar 11 bis 15 Jahre 9.Kup bis 7.Kup(1. Platz) Anita und Rafaela Zinner

    Einzel männl. 41 bis 50 Jahre 6.Kup bis 3.Kup(1. Platz) Stephan Siepmann

    Einzel weibl. 12 bis 14 Jahre 9.Kup bis 7.Kup(2. Platz) Maija Pawlowski

    Einzel männl. 8 bis 11 Jahre 6.Kup bis 5.Kup(2. Platz) Felix Chan

    Paar ab 30 Jahre 7.Kup bis 3.Kup(2. Platz) Stephan und Christian Siepmann

    Einzel weibl. 8 bis 11 Jahre ab 4.Kup(3. Platz) Anita Zinner

    Einzel männl. 12 bis 14 Jahre 6.Kup bis 3.Kup(2. Platz) Ben Degener

    Einzel männl. 41 bis 50 Jahre 6.Kup bis 3.Kup(2. Platz) Christian Siepmann

    Neben dem diesjährigen RSC Vereinsturnier Technik am 28.10.2023 in Essen-Werden (Ausschreibung folgt in Kürze) finden die nächsten Technikturniere am 25.02.2024 in Wuppertal, 29.06.2024 in Bochum, 14.09.2024 in Dortmund und am 16.11.2024 in Hochdahl statt.

    2023-09-02-ILYEO-Open-Ergebnislisten

    Sparringstage im RSC-Essen

    Willkommen in der zweiten Hälfte der Saison 2023.

    Am 27.08.23 fanden unter der Leitung von Coach Christoph Giefer die RSC Sparringstage statt.

    Christoph lädt zu diesem Zweck Kämpfer ohne oder nur mit geringer Wettkampferfahrung aus ca. 15 ihm vertrauten Vereinen ein. Nach einem gemeinschaftlichen Aufwärmen werden dann auf zwei Kampfflächen Sparrings im Wettkampfstil durchgeführt und von den entsprechenden Trainern geleitet und kontrolliert.

    Es gibt keine Kämpfer-Paarungen im Vorfeld, die Kämpfer suchen sich vor Ort ihre passenden Trainingspartner.

    Eingeladen waren alle Kämpfer ab 8 Jahren und ab Gelbgurt (8. Kup).

    Die nächsten Sparringstage finden am 29.10.2023 statt.

    Für 2024 stehen die folgenden Termine bereits fest:
    21.01.2024; 03.03.2024; 07.04.2024; 26.05.2024 und 16.06.2024

    Für jeden Sparringstag wird es aber eine separate Ausschreibung geben.

    Aktuelles:
    Es wird weiterhin eine permanente Videoaufzeichnung der Sparrings über den gesamten Sparringstag geben, welcher zeitnah den Trainern online zur Verfügung gestellt wird, um Wettkampfanalysen mit den Sportlern durchführen zu können.

    Zukünftiges:
    1.    Wir arbeiten mit dem Landesverband daran, zukünftig Kampfrichteranwärtern an den Sparringstagen eine Möglichkeit zu bieten Erfahrungen zu sammeln, bevor sie auf offiziellen Turnieren ihr Können unter Beweis stellen müssen.
    2.    Wir möchten euch zukünftig eine E-Westen Ausrüstung für die Sparringstage zur Verfügung stellen. Da wir die RSC-Sparringstage für die Sportler kostenlos halten wollen kann dies nur über ein Sponsoring funktionieren und jeder Sportler, der an unserem Sparringtag teilnimmt, ist ein Grund mehr für unsere Sponsoren uns zu unterstützen, daher freuen wir uns über jeden Sportler, der am Sparringstag teilnimmt.

    Anmeldung zur Teilnahme am 29.10.2023 (nur für RSC Mitglieder):

      Das Training findet statt in Halle 4: Franz-Dinnendahl-Realschule, Schönscheidtstr. 174

      „12. Ender Open“ in Herdecke

      Der RSC war am Wochenende mit 11 Sportlern und Coach Maurice zu Gast bei dem Poomsae Turnier „Ender Open“ in Herdecke.

      Der ausrichtende Verein, redletics, unter der Leitung von Anja Schlickmann und Fabian Haas haben mittlerweile die 12. Auflage dieses in allen Belangen einfach nur perfekten Turniers in familiärer Umgebung durchgeführt.

      Mit insgesamt 14 Vereinen, unter anderem auch aus Niedersachsen und den Niederlanden nahmen über 200 Sportler an diesem Turnier bei schweißtreibenden Temperaturen teil.

      In der Vereinswertung hat der RSC einen hervorragenden 5. Platz belegt!

      Im einzelnen die folgenden Platzierungen:

      Matyas Zinner, 1. Platz, A-Class: Einzel männl. -18

      Anita und Rafaela Zinner, 1. Platz, Paar bis 11 Jahre bis 1.Kup

      Anita Zinner, 1. Platz, Einzel weibl. 8 bis 11 Jahre 2.Kup bis 1.Kup

      Stephan Siepmann, 1. Platz, Einzel männl. ab 46 Jahre 4.Kup bis 3.Kup

      Ben Koch, 2. Platz, Einzel männl. 15 bis 17 Jahre 2.Kup bis 1.Kup

      Rafaela Zinner, 2. Platz, Einzel weibl. 8 bis 11 Jahre 2.Kup bis 1.Kup

      Jan Pawlowski, 2. Platz, Einzel männl. ab 46 Jahre 4.Kup bis 3.Kup

      Felix Chan, 2. Platz, Einzel männl. 8 bis 11 Jahre 6.Kup bis 5.Kup

      Maija Pawlowski, 2. Platz, Einzel weibl. 12 bis 14 Jahre bis 7.Kup

      Christian Siepmann, 3. Platz, Einzel männl. ab 46 Jahre 4.Kup bis 3.Kup

      Ben Degener, 3. Platz, Einzel männl. 12 bis 14 Jahre 4.Kup bis 3.Kup

      Katharina Braumann, 3. Platz, Einzel weibl. 12 bis 14 Jahre bis 7.Kup

      Stephan und Christian Siepmann, 3. Platz, Paar bis 1.Kup

      Maija und Jan Pawlowski, 5. Platz, Family bis 1.Kup

      Ergebnislisten:

      Ergebnislisten

      Rainer Müller gestorben

      Nachruf

      In den 70er und 80er Jahren war Rainer Müller mit dem RSC Essen viermal Deutscher Mannschaftsmeister im olympischen Taekwondo.

      Im Einzelkampf wurde Müller Europa- und u. a. mehrfach Deutscher Meister

      Als erster Deutscher erkämpfte Müller 1979 den Titel eines Weltmeisters in der damaligen Klasse bis 73 kg.

      Großer Kampfgeist, immer in Verbindung mit fairer Härte, waren seine herausragenden Merkmale.

      Rainer Müller starb letzte Woche im Alter von 69 Jahren an einer schweren Erkrankung.

      Rainer Müller (1979)